AEK Energie AG
Westbahnhofstr. 3
4502 Solothurn
Tel. 032 624 88 88
Fax 032 624 88 00
info@aek.ch

Die richtigen Strom- und Netzprodukte

Standard-Strom zu 100 Prozent erneuerbar

Wir beliefern AEK Kunden standardmässig mit blauem Strom. Dieser Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Wenn Sie künftig auf diesen Strom setzen, brauchen Sie nichts zu unternehmen. Sie erhalten ihn automatisch. »Zum Video.

Stromprodukte - Sie haben die Wahl

Als Privat- oder Gewerbekunde haben Sie nach wie vor die Wahl: Sie können downgraden zu grauem Strom oder upgraden zu grünem Strom wählen. Der grüne Strom besteht zu 100 Prozent aus neuen erneuerbaren Energien wie beispielsweise Sonne, Wind und Kleinwasserkraft. Der Aufpreis beträgt seit 1. Januar 2014 4 Rappen pro Kilowattstunde gegenüber dem blauen Standardstrom. Der graue Strom enthält keine erneuerbaren Energien und besteht aus Kernenergie, Öl, Gas, Kohle und nicht überprüfbaren Energien. Er kostet 1 Rappen pro Kilowattstunde weniger als der umweltfreundlichere blaue Strom.

Wenn Sie anstelle von blauem Standard-Strom grünen oder grauen Strom bestellen wollen, dann senden Sie uns das Formular ergänzt zurück. Ein Wechsel ist jeweils auf die nächste Abrechnungsperiode möglich.

Nebst der Wahl des Strommixes können Sie zwischen verschiedenen Produkten aussuchen. Welches für Sie das richtige und günstigste ist, hängt ganz von Ihrem Verbrauchsverhalten ab.

Netzprodukte

Der Preis für die Netznutzung deckt die Kosten für Bau, Betrieb und Unterhalt des Elektrizitätsnetzes, über das der Strom vom Kraftwerk bis zur Steckdose übertragen wird. Bei der Netznutzung wird jeder Kunde nach dem Nutzungsverhalten einer Kategorie zugeteilt, respektive die Kunden wählen das Produkt nach ihren Bedürfnissen: Einfach- oder Doppeltarif mit oder ohne Wochenendvergünstigung.

Der Netznutzungstarif enthält Teilprodukte für die Nutzung der Netzinfrastruktur, Blindenergie, Messung und Abrechnung sowie für Abgaben. Hier finden Sie eine Übersicht aller Netznutzungstarife. Die Berechnung des Netznutzungsentgeltes ist vom Gesetzgeber stark reglementiert und wird von der staatlichen Regulierungsbehörde ElCom überwacht.